Die Wellness-Massagen lösen Verspannungen, Giftstoffe werden abtransportiert und der Kreislauf wird angeregt.

 

Die Wellness-Massagen verbessern ihr allgemeines, körperliches und seelisches Wohlbefinden.

 

Die Massagen dienen ausschließlich zur Prävention und sorgen für Entspannung von Körper, Geist und Seele.

 

Die Wellness-Massagen sind keine medizinischen Massagen, diese werden nur von einem Arzt oder Physiotherapeuten gemacht.

 

 

Kontraindikationen

Bei nachfolgend aufgeführten Krankheiten kann keine Massage durchgeführt werden:

 

- frische Operationen und Knochenbrüche

- rheumatische Erkrankungen und Entzündungen

- Gefäßerkrankungen mit Thrombosegefahr

- schwere Herzerkrankungen

- akute Infektionen und Fieber

- Hauterkrankungen

- Drogen- und Medikamentenkonsum

- schwere psychische und neurologische Erkrankungen

 

Bitte nehmen Sie auch vor der Massage keine zu üppige Mahlzeit ein.

 

Falls Sie Diabetiker sind, sollten Sie auf jeden Fall vorher Ihren Arzt befragen.

 

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir uns nach Ihrem Gesundheitszustand, vor Beginn der Wellness-Massage, erkundigen.

 

Ihre Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

Im Zweifel beraten Sie sich bitte vorher mit Ihrem Arzt.

 

Wir stellen keine medizinischen Diagnosen und heilen keine Erkrankungen, alle Massagen sind als Wellness-Massagen zu verstehen.

 

Bei gesundheitlichen Problemen bitte wir Sie, einen Arzt oder Heilpraktier aufzusuchen.